Liebe Leserin, lieber Leser, 

nach einem mit Veranstaltungen  vollgespickten März erfahren Sie in dieser Newsletter-Ausgabe die wichtigsten Erkenntnisse: Wie bereiten sich Gastronomen auf die Mehrwegpflicht vor? Welche zukunftsgerichteten Technologien interessieren Azubis? Außerdem berichten wir von einem Vorreiter in Sachen Digitalisierung am Wirtschaftsstandort Leverkusen. Auch den Terminkalender können Sie bereithalten - der April wartet mit spannenden Events, unter anderem zu den Themen "New Work" und "New Leadership"! 

Das Team der WfL wünscht viel Vergnügen beim Lesen!

Digitale Preisschilder für expert Wallraff

Wenn Alexander Wallraff in diesen Tagen durch sein Geschäft geht, fängt er beim Blick auf die Regale regelmäßig an zu lächeln. Denn die Preisschilder im Elektro-Fachmarkt  in Wiesdorf sind seit kurzem digital. Durch das Projekt spart das Unternehmen jede Menge Zeit, die die Mitarbeitenden nun anderweitig investieren können.
 
„Die Einführung digitaler Preisschilder bietet uns die Möglichkeit innerhalb von Sekunden auf Preisänderungen am Markt zu reagieren und unsere Produkte und Dienstleistungen in unserem stationären Geschäft und unserem angeschlossenem Onlineshop stets zu einem markgerechten Preis anbieten zu können. Dies ist bei einer durchschnittlichen Preisänderungsquote von ca. 60 Preisänderungen pro Tag bei einem aktiven „in stock“ Artikelstamm von ca. 5000 Produkten ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsvorteil“ so Geschäftsführer Alexander Wallraff. „Pro Preisänderung liegt unsere Zeitersparnis heute bei ca. 7 Minuten, denn heute ändern wir den Preis mit nur einem „Click“."
Zustande gekommen ist das Projekt auch durch die Zusammenarbeit mit den Digitalisierungslotsen der Wirtschaftsförderung Leverkusen, Knut Hübner und Benjamin Schulz. Nach einer Bestandsaufnahme wurden gemeinsam mit expert Wallraff Zielsetzungen ausgearbeitet, finanzielle Fördermittel erörtert und die Umsetzung in die Wege geleitet. „Wir freuen uns, dass mit expert Wallraff auch ein bekannter Leverkusener Einzelhändler schon seit längerem auf den Digitalisierungszug aufgesprungen ist.", so Benjamin Schulz.
Jetzt im Blogartikel mehr erfahren!

Gastronomie: Mehrwegverpackungen werden Pflicht

Die Änderung des Verpackungsgesetztes verpflichtet die Gastronomie ab dem 01. Januar 2023 dazu, Essen zum Mitnehmen auch in Mehrwegverpackungen anzubieten. Somit besteht  für Lieferdienste, Restaurants, Caterer und Take-Away-Anbieter die Pflicht, entsprechende Alternativen zu Einwegbehältern aufzunehmen. Dies gilt für Betriebe mit mehr als fünf Beschäftigten und einer Ladenfläche über 80 Quadratmetern. 

Die WfL informierte im März über die rechtlichen, Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und individuellen Erfahrungswerte.
 
Jetzt das aufgezeichnete Webinar ansehen!
Wie solche Mehrwegverpackungen aussehen können, zeigen wir im Probierwerk. Sie intererssieren sich für das Thema? Sprechen Sie uns an: zoeller@wfl-leverkusen.de.

Anmeldung zum Bio-Gründer Wettbewerb geöffnet


Nachhaltigkeit gewinnt:
Der Wettbewerb richtet sich an innovative Existenzgründende und Jungunternehmen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Biotechnologie, der Biochemie und aus verwandten Bereichen, die allesamt bioökonomische Fragestellungen zu lösen versuchen. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 7.000€. Anmelde- und Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.
Zu Infos und Anmeldung

Brückenerweiterung durch Deutsche Bahn

 

Vollsperrung des Willy-Brandt-Rings in Leverkusen

An der Eisenbahntrasse über den Willy-Brandt-Ring wird ein Überbau benötigt, der zukünftig ein weiteres S-Bahn-Gleis trägt. Vom 01. bis 11 April 2022 werden während einer Vollsperrung der S-Bahn und der Straße Teile des alten Bauwerks abgebrochen, neue Fundamente gesetzt sowie das neue Bauwerk eingeschoben. Der Willy-Brandt-Ring wird in dieser Zeit zwischen Carl-Duisberg-Straße und Edith-Weyde-Straße voll gesperrt sein.
Zu allen Infos


Attraktiv ausbilden: Technologien für künftige Fachkräfte

Was können Betriebe tun, um sich gegen den Fachkräftemangel zu wappnen?   Am Mittwoch, 09. März 2022 veranstaltete das Probierwerk in Kooperation mit ausbildung 4.0 der IHK Köln das Event #Ausbildung2022.

 
Thema war die Gewinnung von Fachkräften durch attraktive und zukunftsorientierte  Ausbildungsplätze.  

Angestoßen durch die Demonstration von 3D-Druck und LaserCut live vor Ort sowie dem Diskurs der Experten, kristallisierten sich die Forderungen der Teilnehmenden klar heraus. „Heutige Azubis kommen bei der Arbeit mit vielen neuen Technologien in Kontakt und möchten diese auch nicht missen.", so Projektreferent Tilman Liebert. 
 
Einblicke in die verschiedenen Perspektiven der Diskussion beleuchtet die WfL in der kommenden Blogreihe "Attraktiv ausbilden!" mit der Fragestellung: "Wie muss der ideale Ausbildungsplatz der heutigen Zeit aussehen?" Den ersten Aufschlag macht dabei Nicole Jordy, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach in unserer nächsten Newsletter-Ausgabe.  
 
Sie haben Fragen oder Impulse zu dem Diskurs? Sprechen Sie uns an!
 
 





Ihre Ansprechpartnerin
Patrizia Emgenbroich 0214 8331-55
 
Zum Event-Rückblick

Stellenbörsen für Geflüchtete aus der Ukraine

Das Netzwerk Händler helfen Händlern hat den Verein JobAidUkraine e.V. ins Leben gerufen und unter gleichnamiger Domain eine Stellenbörse für ukrainische Flüchtlinge eingerichtet. Auch das Stellenportal Jobbörse.de bietet kostenlose Anzeigen zu diesem Zweck. Hier können Sie Ihre offenen Stellen listen lassen:

Event-Highlights von Probierwerk und WfL

13. April | Werks-Lunch:

New Work

- Die Arbeitswelt im Wandel

New Work ist eine Frage innerer Haltung und wirkt sich auf die Unternehmenskultur aus - die persönliche Entfaltung steht dabei im Vordergrund. Wer weiß, was Mitarbeiter bewegt, wird auch morgen noch Personal finden und vor allem auch halten. Bei unserem monatlichen Werks-Lunch am Mittwoch, 06. April 2022 von 12.30 bis 13.30 Uhr zeigt Jörg Runge von der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach auf, wie sich der Fokus von Produktivität auf Persönlichkeit verschiebt.
Jetzt anmelden!

28. April | Workshop:

Change Management

Mach' Veränderung im Unternehmen zur Stärke

Unstete Veränderungen sind mittlerweile der Alltag für Unternehmen. Im praxisorientierten Workshop zeigt Change- und Leadership Experte André Pietzke auf, wie Veränderungsprozesse sinvoll angegangen und umgesetzt werden können. Teilnehmende lernen dabei, ihren Führungsstil durch Werte und Kultur passgenau zu etablieren und die Mitarbeiterentwicklung als tägliche, vordergründige Aufgabe anzunehmen. Der Workshop findet am Donnerstag, 28. April 2022 von 09.00 bis 15.00 Uhr online statt und ist kostenpflichtig.
Jetzt anmelden!
Kommende Veranstaltungen im Überblick

06.04.2022         15. Werks-Lunch: Arbeitswelt der Zukunft
13.04.2022         Gründerforum: Erste Schritte in die Selbstständigkeit
20.04.2022         Unternehmerinntreff - Open Zoom Room
28.04.2022         WS: 
Mach' Veränderung im Unternehmen zur Stärke 

Fläche des Monats

 
Gewerbeobjekt
in Leverkusen-Opladen
 
 
Ihr Ansprechpartner
Moritz Genschel 0214 8331-40
 
Exposé als PDF ansehen


Business up-do-date: Folgen Sie uns über die unten aufgeführten Social Media Kanäle, um nichts zu verpassen. Sie haben Interesse an einem speziellen Thema oder eine Anregung für ein Event? Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@wfl-leverkusen.de oder über Social-Media.

Bleiben Sie gesund!

Ihre WfL

Facebook firmen name Instagram Name LinkedIn firmenseite

WfL - Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH
 

Nathalie Hoffmann

BA Sowi / BA Social Studies

Unternehmensservice

Dönhoffstraße 39    51373 Leverkusen
Tel. +49 214.83 31-25   Fax +49 214.83 31-11   

Xing Facebook RSS News

WfL - Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH   Amtsgericht Köln, HRB 49372
Aufsichtsratsvorsitzende Claudia Wiese   Geschäftsführung Markus Märtens

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Grafiken und Stockphotos von freepik.